Dienstag, 24. Januar 2012

tiefenrausch

du bist fett ! na , zugenommen ? babyspeck ist das ja in deinem alter nicht mehr . - hey , familie , danke. und sonst , alles gut ? schönes wetter heute , was ?
 jetzt fängt es wieder an. das zusammenbrechen unserer schönen heilen welt.
sie ist nicht perfekt genug für unsere familie. sie ist nicht hübsch genug, sie ist nicht dies , sie ist nicht das.
als wär ich nicht da redet man, mann redet und redet und redet !
HALTET ENDLICH EUREN MUND !
ich sage nichts. ich sitze da. entferne mich langsam. mit den gedanken woanders.
hey , hörst du uns nicht zu ? wir reden mit dir !
ich wache auf. ich schaue meine familie in der runde an.
ist das ein traum ? die einzige frage , die mir dazu einfällt.
nächstes mal wenn wir uns sehen sind 2 kilo runter !
ja, nein , danke , fick dich .
triff dich doch mal mit deiner übergewichtigen halbcousine. ihr könnt ja zusammen sport machen.
gut, es wird immer besser. von fett zu übergewichtig.
ich habe in deinem alter gearbeitet , und war total dünn !
freut mich , schön für dich.
ich versuchte was zu sagen , ich blieb still.
ich ging in den nebenraum , wo meine oma sich grade mit dem tod auseinander setzte . mit verheulten , roten augen schaute sie mich an. ' liebes , ich kann nicht mehr, ich will nicht mehr. die oma ist sehr alt und möchte bald gehen. ' - ' du warst immer eine tolle oma , ich liebe dich. ' sie schluchtzte und zog sich zusammen. als sie aufstand fiel sie in, beschissener alkohol. nichts gegessen hatte sie. nichts, eine woche lang. getrunken jedoch wie sonst was. ich brachte sie auf die straße. ihr taxi kam. ' ich liebe dich oma ' . sie fuhr weg.
ich ging die treppe zum wohnzimmer hoch, wo sich alle aufhielten.
' gut das die endlich weg ist  ' , hörte ich. ich fühlte mich angesprochen, wusste aber, dass oma gemeint war.
ich setzte mich bewusst aus dem geschehen herraus. ich wusste , dass ich kein wort mehr aushalten würde.
am ende gab es nurnoch leichen vom alkohol , die schwer atmend auf der couch lagen, noch am tisch saßen oder in der küche einen kaffee nach dem anderen kippten. die anderen rauchten.
du bist ein so tolles mädchen, ein so so so so tolles mädchen , süße , meine süße
jemand stand da und lallte nur. kaum zu glauben dass ich gemeint war.

Kommentare:

  1. durchhalten, auf durchzug schalten und dein ding durchziehen. es ist schwer aber bei so einer familia ist es das beste, man trennt sich langsam davon.
    hast du keine besondere verbindung mehr, tut es dir plötzlich nicht mehr weh. ich spreche aus erfahrung.

    du schaffst das schon.

    xoxo

    AntwortenLöschen
  2. ich versuch's. danke , liebes.

    xoxo

    AntwortenLöschen
  3. hey, ich bins. anna. you know? die die in frankreich ist.
    fühl dich ganz doll gedrückt über die 529km hinweg.
    ich liebe dich.

    AntwortenLöschen
  4. anna , wie könnte ich dich vergessen !? ( du miese pariserin ! ♥ - komm wieder ! )
    fühl dich zurückgedrückt, geküsst und alles was ich dir über diese beschissene entfernung nicht geben kann.
    ich liebe dich

    AntwortenLöschen
  5. ich liebe dich noch viel mehr.
    macht es sinn zu sagen du miese wuppertalerin? eher weniger. egal.
    bis bald <3

    AntwortenLöschen